Essen, was gegessen wird/Rezepte

[Rezept] Hähnchenschenkel mit Würzglasur und Rosmarinkartoffel

Hähnchenschenkel und Kartoffel sind der Klassiker, wer noch Kürbis übrig hat, kann auch diesen dazu essen – und mit etwas Würzglasur von der Kikkoman Sojasauce wirds auch etwas würzig.

Das Rezept gabs per Post von Kikkoman – natürlich zusammen mit den 2 Päckchen Sojasauce, die man auch dafür braucht.

Und es war sogar lecker, wobei die Würzglasur schon etwas mehr Pep hätte haben können – ich habe sie im übrigen auch gleich für die restlichen Kürbisse genutzt – funktioniert auch.

Rezept Hähnchenschenkel mit Würzglasur und Rosmarinkartoffel

Zutaten (2 Personen)Hähnchenschenkel mit Würzglasur und Rosmarinkartoffeln Rezept

  • 2 Hähnchenschenkel
  • 2 x 10 ml Sachets Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 2 TL Honig
  • Paprikapulver mild & scharf
  • frisch gemahlener bunter Pfeffer
  • 400 Gramm kleine Kartoffel
  • Rosmarin-Nadeln, geschnitten
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Hähnchenschenkel waschen und trocken tupfen. Sojasauce, Honig, Paprikapulver und Pfeffer verrühren. Die Hähnchenschenkel damit bestreichen, in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- & Unterhitze, 180 Grad Umluft) circa 50-60 Minuten garen.

Kartoffel waschen und quer einschneiden – aber nicht durchschneiden, in eine Auflaufform geben. Die restliche Marinade mit Rosmarin & Öl mischen und die Kartoffel damit bestreichen und mit in den Ofen schieben und für 40-45 Minuten mitgaren.

Hähnchenschenkel mit Würzglasur und Rosmarinkartoffeln RezeptHähnchenschenkel & Kartoffel anrichten und evtl. mit Rosmarinzweigen garnieren. Laut Rezept schmeckt gedünsteter Wirsing dazu – bei mir gabs noch die restlichen Kürbis-Stücke, die ich ebenfalls in die Marinade eingelegt hatte und dazu gegeben habe zum Mitgaren.

Ich fands lecker, wobei die Würzglasur etwas mehr Pep vertragen hätte, ich hatte aber auch keinen bunten Pfeffer. Vielleicht etwas Chili nächstes Mal…

Guten Appetit!

Signatur_Neu

 

 

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.