Fashion/Shops & Webseiten

Leggings richtig kombinieren will gekonnt sein

Mal wieder sind Leggings In – mal wieder, weil das schon seit den 80er Jahren so geht, und es immer wieder genügend Gründe gibt, Leggings als Mode-Fashion-Trend zu nutzen. Seien es die aktuellen Farben, Muster oder der Style. Dabei braucht man nur zwei Arten von Leggings im Schrank – eine unifarbene und eine Leggings mit Muster.

Mit einfarbigen Leggings meine ich nicht schwarze oder weiße Modelle. Diese sind zwar auch nett und flexibel kombinierbar, aber – sind wir ehrlich – doch etwas öde. Auch wenn sie einfarbig sind, können die einfarbigen Leggings eben doch etwas Farbe vertragen.


Meine aktuelle Lieblingsfarbe – diese wechselt circa jährlich – ist Grün. Letztes Jahr war es Lila – in all seinen Facetten, und nun ist eben Grün dran. Und auch grüne Leggings* können so einiges hermachen, wenn man sie richtig kombiniert. Hinzu kommt, dass Limettengrün eben eine der Farben ist, die zwar auffällig ist, aber dennoch einen leichten Pastell-Ton bietet.

Außerdem kann man grüne Leggings so schön kombinieren. Entweder klassisch mit schwarzen oder weißen Oberteilen, oder eben mit bunten, die wiederum denselben Farbton aufweisen. Bei den Schuhen ist es dann immer so eine Sache, viele lieben High Heels zu den Leggings. Im Sommer und zum Schlendern finde ich Sandalen immer noch am Schönsten – und Bequemsten.


Bei den Leggings mit Mustern* hingegen sollte man schon darauf achten, dass sie auch passen – also mustertechnisch zum Outfit, Anlass und Alter. Letztes Jahr waren die „Universum“-Leggings der letzte Schrei, dieses Jahr darf es ruhig etwas legerer sein. Ich mag Muster-Leggings, wenn sie zwar auffallen, aber nicht zu knallig sind. Leggings mit Farbe* und Schwarzanteilen sind hierfür prädestiniert. Dafür tut man sich mit dem „Darüber“ etwas schwerer, immerhin sollte es zwar zur Leggings passen, aber eben auch nicht bunter oder knalliger sein.


Und auch wenn Du den schönsten Knackarsch hast, ideal kombiniert werden Leggings immer mit längeren Oberteilen. Die „Blöße bedecken“ sollte bei Leggings an der Tagesordnung liegen – es gibt Sachen, die will man nicht sehen. Hinzu kommt auch, dass gerade bei Muster-Leggings die Muster nicht ideal an den Nähten zusammenpassen und das Ganze dann etwas seltsam aussieht. Mit einem schicken Kleid oder Tunika* kann man hier entgegen wirken.

Es gibt übrigens auch Leggings, die sich ideal mit Stiefeln kombinieren lassen – aber hier muss das gesamte Outfit passen.

Signature

 

Bilder: Amazon.de/ Pixabay.com

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.